Kunsthistoriker.org

Curriculum Vitae.


1958

geb. in Karachi/ Pakistan (Deutscher), verheiratet

Wissenschaftliche Laufbahn


seit 2006

Leiter des Digitalen Belvedere in der Österreichischen Galerie Belvedere in Wien
2001–2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kunstgeschichte der Universität Leipzig: Forschung und Lehre im Kontext des Lehrstuhls Ostmitteleuropa, EDV-Service und Betreuung der Internetpräsenz
1997 Promotion an der Universität Hamburg (Der vagabundierende Altar)
1990–1992 Gründungsstipendiat am Graduiertenkolleg Politische Ikonographie der Universität Hamburg
1989 Magister an der Universität Hamburg (Der Hamburger Bildhauer Aloys Denoth)
1981–1989 Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und der Deutschen Altertums- und Volkskunde in Hamburg

Kuratierung von Ausstellungen


1999

Konserwacja Ołtarza Maryjnego z katedry hamburskiej: projekt polsko-niemiecki = Die Restaurierung des Marienaltars aus dem Hamburger Dom: Ein polnisch-deutsches Projekt, Stiftung Denkmalpflege Hamburg. – Stationen: Posen, Marienburg, Warschau und Leipzig
1998 (mit Eva Caspers): Constantin Meunier (1831–1905). Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen, Ernst Barlach Haus Hamburg, Stiftung Hermann F. Reemtsma
1997 Aloys Denoth – Hamburger Bildhauerkunst zwischen Historismus und Jugendstil, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Berufliche Tätigkeiten (Auswahl)


2000–2001

EDV-Einführung in einer Hamburger Bildagentur
1998–1999 Tagungsorganisation und Quellenforschung für das Denkmalschutzamt der Kulturbehörde Hamburg und die Stiftung Denkmalpflege Hamburg
1995–2000 Thesaurusentwicklung und konzeptionelle Tätigkeiten für das Landesmedienzentrum Hamburg, Medienarchiv Bild
1989–1990 Mitarbeit an der Vorbereitung, Reinzeichnung und Digitalisierung der wöchentlichen Oberflächentemperaturkarte der Nordsee in der Abteilung für Meeresforschung des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie in Hamburg
1985–1994 Mitarbeit im Museum für Hamburgische Geschichte, Antiquitätenhandel und Kunstauktionswesen
1985 Ausstellung auf der Jahresmesse der Kunsthandwerker im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
1981–1985 Kunsthandwerker im Bereich historischer Schiffsmodellbau, Restaurierung und Elfenbeinschnitzkunst

Mitgliedschaften


seit 2014

Mitglied in der DGS – Deutsche Gesellschaft für Semiotik e.V.
seit 2013 Mitglied im Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.
weitere Mitgliedschaften im Kontext der Digital Humanities

Auszeiten


dann & wann

Gärtnern im eigenen Belvederchen
» Impressum